Alles aus einer Hand und bestes fachliches Know-how im Bereich ESD-Schutz und Prävention vor ESD-Schäden, das bietet das deutsche ESD-Netzwerk, bestehend aus den vier Firmen Karl, Keinath, Nora und Wanzl.

Von der Planung einer neuen EPA (Electrostatic Protected Area), über die Auswahl des richtigen ESD-Fußbodens, zu den Zutrittskontrollen, bis hin zu Arbeitsplätzen und den notwendigen Geräten und Werkzeugen bieten die vier Unternehmen die Hardware wie auch das Fachwissen,

um Ihre Fertigung ESD-sicher zu gestalten. Darüber hinaus bietet das ESD-Netzwerk Audits (Zertifizierungen von EPAs), Fortbildungsprogramme, Abnahmen von ESD-Schutzzonen sowie Seminare und Schulungen für Ihre Mitarbeiter an.

Ergonomie, Funktionalität, Design und natürlich auch Schutz Ihrer Bauteile vor ESD, das bieten die individuell gestaltbaren Arbeitsplatzsysteme von Karl.

Als führender Technologiepartner in Sachen ESD-Schutz bietet Keinath nicht nur die notwendigen Geräte, sondern auch das dazugehörige Know-how.

Sicherheit für Ihren Prozess – nora® Bodensysteme, die Basis für ESD-geschützte Arbeitsumgebungen. Dauerhaft – garantiert zuverlässig – ergonomisch.

Wanzl ist nicht nur Weltmarktführer in Sachen Einkaufswagen, das innovative Unternehmen bietet auch Zutrittskontrollen für den ESD-Bereich an.